INFORMATIONEN

Zurück

Sportbootführerschein See

Der Sportbootführerschein See gilt auf den Seeschifffahrtsstraßen der BRD und ist ab 11 KW ( 15 PS ) amtlich vorgeschrieben, auch für Segelboote mit Motor.

Sie können mit diesem Führerschein Motorboote mit unbeschränkter Längen- und KW (PS) Beschränkung fahren.

Der Führerschein wird im Ausland anerkannt und kann ab dem 16. Lebensjahr erworben werden.

 Die Prüfung ist in einen theoretischen und einen praktischen Teil gegliedert.

Die 72 Basisfragen und die 213 spezifischen Fragen See werden auf 15 Fragebogen verteilt. Jeder Fragebogen enthält 7 Fragen aus dem Basisteil und 23 Fragen aus dem spezifischen Teil ( bestanden hat wer von 30 Punkten 24 erreicht hat )

1 Navigationsaufgabe ( bestanden hat wer von 9 Punkten 7 erreicht hat )

Beantwortung im Ankreuzverfahren ( Multiple Choice ), 60 Minuten  stehen zur Verfügung



Sportbootführerschein Binnen

Der Sportbootführerschein Binnen gilt auf den Binnenschifffahrtsstraßen ( z. B. Rhein, Donau, Elbe, Weser, Kanäle ) und ist ab 11 KW (15 PS) amtlich vorgeschrieben.

Sie können mit diesem Führerschein Motorboote bis zu 15m Länge und ohne KW ( PS ) Begrenzung fahren.

Der Führerschein wird im Ausland anerkannt und kann ab dem 16. Lebensjahr erworben werden.

Der theoretische Teil besteht aus 72 Basisfragen und 181 spezifischen Fragen Binnen,verteilt auf 15 Fragebögen.( bestanden hat wer von 30 Punkten 24 erreicht hat )
 




Sportbootführerschein See/Binnen Kombination

Diese Kombination wendet sich an Interessenten, die beide Führerscheine erwerben möchten.
Vorteil:

 

Basisfragen nur einmal lernen
· Preisersparnis bei der Kursgebühr
· Nur eine praktische Prüfung
· Weniger Zeitaufwand

Die Praktische Motorbootausbildung findet auf unseren Ausbildungsfahrzeugen nach den Richtlinien des Deutschen Motoryachtverbandes statt.
Sie erlernen nicht nur die Prüfungsmanöver, sondern auch wichtige Tipps für die spätere Praxis.
Die Prüfung findet natürlich auf unseren Ausbildungsfahrzeugen statt



powered by Beepworld